Friedensgutachten

Das Friedensgutachten ist das gemeinsame Jahrbuch der fünf wissenschaftlichen Institute für Friedensforschung in Deutschland. Es erscheint seit 1987. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen untersuchen die internationale Konfliktrealität aus friedensstrategischer Perspektive. Auf diese Beiträge stützt sich die Stellungnahme der HerausgeberInnen. Sie zieht Bilanz, pointiert Ergebnisse und formuliert praktische Empfehlungen für Politik und Öffentlichkeit.

mehr...









Globale Trends

Die Globalen Trends vermitteln neueste Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse über Entwicklungen, die Gegenwart und Zukunft unserer Welt bestimmen. Sie untersuchen und erklären Ursachen, Folgen und Wechselwirkungen globaler Trends.
 
Sie sind die interdisziplinäre Antwort auf die diffuse und angstmachende Globalisierungsdiskussion. Die Globalen Trends liefern eine Gesamtschau globaler Entwicklungen und zeigen tragfähige Handlungsoptionen und Reformstrategien auf.
 
Die Globalen Trends sind ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Entwicklung und Frieden (sef:) und des INEF.

mehr...

 

 

 

 

 

 

 

INEF-Report

In den INEF-Reporten werden wichtige Arbeitsergebnisse aus den Forschungsprojekten des Instituts publiziert. Die INEF-Reporte erscheinen in unregelmäßigen Abständen.
 







UAR Working Papers on Development and Global Governance

In den UAR Working Papers on Development and Global Governance werden herausragende Arbeiten von Studierenden der Master Programme des UAR Graduate Centre for Development Studies publiziert.

HerausgeberInnen sind Dr. Gabriele Bäcker, Prof. Dr. Tobias Debiel, Prof. Dr. Christof Hartmann und Prof. Dr. Wilhelm Löwenstein.

 mehr...

 

 

 

 

Jahrbuch Menschenrechte

Das Jahrbuch Menschenrechte leistet mit informativen Texten von namhaften AutorInnen einen Beitrag zur politischen Diskussion um den Begriff der Menschenrechte und seine Inhalte und informiert über den Stand der Durchsetzung der Menschenrechtsidee in ausgewählten Regionen und Ländern.













Herausgeberschaft

Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik

In der Schriftenreihe „Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik“ werden theoretisch geleitete, empirische Beiträge zur Entwicklungspolitik und den Nord-Süd-Beziehungen sowie zu sozialen, politischen und ökonomischen Prozessen in Entwicklungsländern veröffentlicht. Die Reihe ist offen für Arbeiten aus den Gesellschaftswissenschaften und wird von führenden Forschungsinstituten in Deutschland herausgegeben. Eingereichte Manuskripte müssen ein anonymisiertes Begutachtungsverfahren durchlaufen

Herausgegeben wird die Reihe von dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE), dem Arnold-Bergstraesser-Institut (ABI), dem German Institute of Global and Area Studies (GIGA), dem Institut für Entwicklung und Frieden (INEF), dem Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF) und der Sektion "Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik" der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW).

Weitere Informationen zu den einzelnen Publikationen finden Sie unter nomos-shop.de
Ansprechpartner am INEF ist Prof. Dr. Tobias Debiel

 

Eingestellt

INEF Policy Brief

Bis 2011 wurden in der Serie „INEF Policy Brief“ Hintergrundanalysen zu aktuellen Themen der internationalen Friedens- und Entwicklungspolitik erstellt. Nachdem unser Kooperationspartner, die Stiftung Entwicklung und Frieden (sef:), seit 2012 das neue Publikationsformat „Global Governance Spotlight“ veröffentlicht, beteiligen sich INEF-MitarbeiterInnen mit Beiträgen an dieser Reihe, weshalb die INEF Policy Briefs nicht mehr fortgeführt werden.
 







Publikationen suchen

INEF Updates

Abonnieren Sie die INEF Updates und bleiben Sie informiert über Stellenausschreibungen, allgemeine Publikationen, Veranstaltungen und Projekte des INEF.

SEF/INEF News

Im besonders aufbereiteten Format informiert der elektronische Newsletter über ausgewählte Publikationen, aktuelle Veranstaltungen und Projekte der Stiftung für Entwicklung und Frieden (sef:) und des INEF. Sie finden die aktuelle Ausgabe unter unseren Publikationen und können die SEF/INEF News hier abonnieren.