Die Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Die Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
Schnellhammer, Christine (u.M.v. Geerkens, Nina / Hamm, Brigitte)

Neben großen Transnationalen Unternehmen (TNU) sind auch KMU zunehmend in globale Produktionsnetzwerke eingebunden. Aufgrund ihrer wirtschafts- und entwicklungspolitischen Bedeutung erscheint eine stärkere Berücksichtigung dieses Unternehmenstyps im Kontext der Umsetzung der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte erforderlich. Damit KMU ihre menschenrechtliche Sorgfaltspflicht erfüllen können, brauchen sie geeignete Instrumente und Umsetzungsstrategien. Die vorliegende Studie untersucht die bestehenden Leitfäden auf ihre KMU-Tauglichkeit und erörtert hierzu in einem ersten Schritt zentrale Herausforderungen, Bedarfe und Potentiale von KMU bei der Umsetzung ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht. Im Ergebnis haben KMU neben vielen Gemeinsamkeiten mit TNU mitunter sehr spezifische Bedarfe, weshalb einige der existierenden Instrumente für KMU nur bedingt anwendbar sind. Das Hauptproblem besteht jedoch im geringen Bekanntheits- und Verbreitungsgrad bestehender Instrumente. Daneben identifiziert die Studie einen hohen Bedarf an anderen Formen von Unterstützung, die durch den engen Fokus auf klassische Instrumente in der Debatte bislang vernachlässigt wurden.

Der Bericht steht hier zum Download bereit.