Cover_wp13_Adisorn

Paving the Way for Investment in Geothermal Power Deployment in Developing Countries -UAR Working Paper No. 13
Adisorn, Thomas

Geothermie-basierte Stromproduktion ist einzigartig, beispielsweise aufgrund
geringer Emissionen und gleichzeitiger Bereitstellung von Grundlastelektrizität.
Einige Entwicklungsländer haben enorme geothermische Potenziale und sind somit in der Lage, klimaneutralen Strom für ihre wachsenden Ökonomien und
Bevölkerungen bereitzustellen. Allerdings erschweren Barrieren die Umsetzung von geothermie-basierter Stromproduktion. Im Zuge der Studie wurden folgende Barrieren bestimmt: Finanzierungsbarrieren, institutionelle Barrieren und Unsicherheit, Mangel an Humankapital, Informationsbarrieren und sozialer Widerstand. Durch Literatur-gestützte Analyse für die Fallstudien Indonesien und Kenia, die bereits über enorme geothermische Kapazitäten verfügen, werden Handlungsoptionen identifiziert, die dazu beitragen, die genannten Barrieren zu überwinden. Folglich bietet diese Studie Empfehlungen v.a. für Entwicklungsländer, um geothermie-basierte Stromproduktion umzusetzen und damit einen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten.

Das Working Paper steht zum Download bereit. Erfahren Sie hier mehr.